Fotis Jannidis  

    Monographs

  1. Das Individuum und sein Jahrhundert. Eine Komponenten- und Funktionsanalyse des Begriffs 'Bildung' am Beispiel von Goethes »Dichtung und Wahrheit«. Tübingen: Niemeyer 1996. [Dissertation]
  2. Figur und Person. Beitrag zu einer historischen Narratologie. Berlin: de Gruyter 2004.

    Edited and Co-Edited Publications

      Books

    1. with  Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko (Hg.): Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs. Tübingen: Niemeyer 1999.
    2. with  Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko (Hg.): Texte zur Theorie der Autorschaft. Stuttgart: Reclam 2000.
    3. with  Hans-Edwin Friedrich / Marianne Willems: Bürgerlichkeit im 18. Jahrhundert. Tübingen: Niemeyer 2006.
    4. with  Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko: Revisionen. Grundbegriffe der Literaturtheorie. Berlin: de Gruyter.

      Vol. 1: dies. (Hg.): Regeln der Bedeutung. Zur Theorie der Bedeutung literarischer Texte. 2003.

      Vol. 2: with  Gerhard Lauer, Simone Winko (Hg.): Grenzen der Literatur. Zu Begriff und Phänomen des Literarischen. 2009

      Vol. 3: with  Jens Eder, Ralf Schneider (Hg.): Characters in Fictional Worlds. Understanding Imaginary Beings in Literature, Film, and Other Media. 2010.

      Vol. 4: Tobias Klauk / Tilmann Köppe (Hg.): Fiktionalität

    5. with  Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hg.): Digital Humanities. Eine Einführung. Stuttgart: Metzler 2017.

      Journals

    1. with  Georg Braungart, Peter Gendolla (Hg.): Jahrbuch für Computerphilologie. Paderborn: mentis 1999-2010.
    2. with  Tom Kindt, Tilmann Koeppe und Simone Winko (Hg.): Journal for Literary Theory. Berlin: de Gruyter. 2007ff.

      Series

    1. with Wolf Schmid / John Pier: Narratologia. Berlin: de Gruyter 2003ff.

    Editions

  1. with  Karl Eibl und Marianne Willems (Hg.): Der junge Goethe in seiner Zeit. Frankfurt: Insel 1998.
  2. with  Anne Bohnenkamp, Silke Henke unter Mitarbeit von Gerrit Brüning, Katrin Henzel, Christoph Leijser, Gregor Middell, Dietmar Pravida, Thorsten Vitt und Moritz Wissenbach. Johann Wolfgang Goethe: Faust Historisch-kritische Edition (beta). Frankfurt am Main, Weimar, Würzburg 2016.

    Articles

  1. Kurzbiographie: August Gottlieb Meißner (1753-1807). In: Aufklärung 8,1 (1995), 121-123.
  2. Das Internet: Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten für Germanisten. In: Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes 43,4 (1996), 55-61
  3. 'Individuum est ineffabile' - Zur Veränderung der Individualitätssemantik im 18. Jahrhundert und ihrer Auswirkung auf die Figurenkonzeption im Roman. In: Aufklärung 9,2 (1996), 77-110.
  4. Wider das Altern elektronischer Texte. Philologische Textauszeichnung mit TEI. In: editio 11 (1997), 152-177.
  5. with  Karl Eibl und Marianne Willems: Der junge Goethe in neuer Ausgabe. Einige Präliminarien und Marginalien. In: Roland Kamzelak (Hg.): Computergestützte Text-Edition. Beihefte zu editio Vol. 12. Tübingen: Niemeyer 1999, 69-78.
  6. Das Projekt http://computerphilologie.uni-muenchen.de im Kontext. In: Roland Kamzelak (Hg.): Computergestützte Text-Edition. Beihefte zu editio Vol. 12. Tübingen: Niemeyer 1999, S.61-68.
  7. Germanistische Fachkommunikation im Internet. In: Frank Simon-Ritz (Hg.): Germanistik im Internet (IFB-Beiheft 8). Berlin: Deutsches Bibliotheksinstitut 1999, 55-64.
  8. Der nützliche Autor. Möglichkeiten eines Begriffs zwischen Text und historischem Kontext. In: F.J. / Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko: Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs. Tübingen: Niemeyer 1999, 353-389.
  9. with  Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko: Rede über den Autor an die Gebildeten unter seinen Verächtern. Historische Modelle und systematische Perspektiven. In: dies.: Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs. Tübingen: Niemeyer 1999, 3-35.
  10. ‚Bildung‘ als ‚Bestimmung des Menschen‘. Zum teleologischen Aspekt in Goethes Bildungsbegriff. In: Pädagogische Rundschau 53 (1999), 441-455.
  11. Was ist Computerphilologie? In: Karl Eibl, Volker Deubel, Fotis Jannidis (Hg.): Jahrbuch für Computerphilologie 1. Paderborn: mentis 1999, 39-60.
  12. Bewertungskriterien für elektronische Editionen. In: IASL online (1999)
  13. Literarisches Wissen und Cultural Studies. In: Martin Huber / Gerhard Lauer (Hg.): Nach der Sozialgeschichte. Konzepte für eine Literaturwissenschaft zwischen Historischer Anthropologie, Kulturgeschichte und Medientheorie. Tübingen: Max Niemeyer 2000, 335-357.
  14. with  Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko: Autor und Interpretation. In: F.J. / G.L. / M.M. / S.W. (Hg.): Texte zur Theorie der Autorschaft. Stuttgart: Reclam 2000, 7-29.
  15. with  Gerhard Lauer: "Bei meinem alten Baruch ist der Pferdefuß rausgekommen" - Antisemitismus und Figurenzeichnung in Der Stechlin. In: Konrad Ehlich (Hg.): Fontane und die Fremde, Fontane und Europa. Freiburg i.B.: Königshausen & Neumann 2002, 103-119.
  16. Zwischen Autor und Erzähler. In: Heinrich Detering (Hg.): Autorschaft: Positionen und Revisionen (DFG-Tagung 2001). Stuttgart: Metzler 2002, 540-556.
  17. Autor, Autorbild und Autorintention. In: editio 16 (2002), 26-35.
  18. Die 'Bestimmung des Menschen' - Kultursemiotische Beschreibung einer sprachlichen Formel. In: Aufklärung 14 (2002), 75-95.
  19. Polyvalenz - Konvention - Autonomie. In: F.J. / Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko (Hg.): Regeln der Bedeutung. Zur Theorie der Bedeutung literarischer Texte. Berlin: de Gruyter 2003, 305-328.
  20. with  Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko: Der Bedeutungsbegriff in der Literaturwissenschaft. Eine historische und systematische Skizze. In: F.J. / Gerhard Lauer / Matias Martinez / Simone Winko (Hg.): Regeln der Bedeutung. Zur Theorie der Bedeutung literarischer Texte. Berlin: de Gruyter 2003, 3-30.
  21. Narrative and Narratology. In: Tom Kindt / Hans-Harald Müller (Hg.): What is Narratology? Berlin: de Gruyter 2003, 35-54.
  22. Zu anthropologischen Aspekten der Figur. In: Rüdiger Zymner / Manfred Engel (Hg.): Anthropologie der Literatur. Paderborn: mentis 2004, 155-172.
  23. with  Gerhard Lauer / Andrea Rapp: Alte Romane und neue Bibliotheken. Zum Projekt eines digitalen historischen Referenzkorpus des Deutschen. In: Erand Kolding Nielsen / Klaus G. Saur / Klaus Ceynowa (Hg.): Die innovative Bibliothek. Elmar Mittler zum 65. Geburtstag. München: Saur 2005, 139-150.
  24. Zur Erzähltheorie der Figur. Alte Probleme und neue Lösungen. In: Der Deutschunterricht 2 (2005), 19-29.
  25. Elektronische Edition. In: Rüdiger Nutt-Kofuth / Bodo Plachta (Hg.): Editionen zu deutschsprachigen Autoren als Spiegel der Editionsgeschichte. Tübingen: Niemeyer 2005, 457-470.
  26. Wer sagt das? Erzählen mit Stimmverlust. In: Andreas Blöhdorn / Daniela Langer / Michael Scheffel (Hg.): Stimme(n) im Text. Narratologische Positionsbestimmungen. Berlin: de Gruyter 2006, 152-164.
  27. with  Hans-Edwin Friedrich / Marianne Willems: Bürgerlichkeit im 18. Jahrhundert. In: dies. (Hg.): Bürgerlichkeit im 18. Jahrhundert. Tübingen: Niemeyer 2006, IX-XL.
  28. Analytische Hermeneutik. In: Uta Klein / Katja Mellmann / Steffanie Metzger (Hg.): Heuristiken der Literaturwissenschaft. Disziplinexterne Perspektiven auf Literatur. Paderborn: mentis 2006, 131-144.
  29. with  Simone Winko / Gerhard Lauer: Geschichte und Emphase. Zur Theorie und Praxis des erweiterten Literaturbegriffs. In: Jürn Gottschalk / Tilman Köppe (Hg.): Was ist Literatur? Basistexte zur Literaturtheorie. Paderborn: Mentis 2006, 123-154.
  30. with  Gerhard Lauer / Andrea Rapp: Hohe Romane und blaue Bibliotheken. Zum Forschungsprogramm einer computergestützten Buch- und Narratologiegeschichte des Romans in Deutschland (1500-1900). In: Lucas Marco Gisi / Jan Loop / Michael Stolz (Hg.): Literatur und Literaturwissenschaft auf dem Weg zu den neuen Medien. germanistik.ch 2006.
  31. with  Peter Gietz, Andreas Aschenbrenner, Stefan Budenbender, Marc W. Kuster, Christoph Ludwig, Wolfgang Pempe, Thorsten Vitt, Werner Wegstein, Andrea Zielinski: TextGrid and eHumanities. In: e-science Second IEEE International Conference on e-Science and Grid Computing (e-Science'06), 2006, p. 133.
  32. Event-Sequences, Plots and Narration in Computer Games. In: Peter Gendolla / Jörg Schäfer (Hg.): The Aesthetics of Net Literature. Writing, Reading and Playing in Programmable Media. Bielefeld: Transcript 2007, 281-305.
  33. Kommunikative Intention. Anfänge. In: Karl Eibl / Katja Mellmann / Rüdiger Zymner (Hg.): Im Rücken der Kulturen. Paderborn: mentis 2007, 185-204.
  34. Leo Perutz: Der Meister des jüngsten Tages. In: Tom Kindt / Jan-Christoph Meister (Hg.): Leo Perutz‘ Romane. Von der Struktur zur Bedeutung. Tübingen: Niemeyer 2007, 49-67.
  35. Computerphilologie. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch Literaturwissenschaft. Bd.2: Methoden und Theorien. Stuttgart, Weimar: Metzler 2007, 27-40.
  36. Gesellschaftstheoretische Ansätze. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch Literaturwissenschaft. Bd.2: Methoden und Theorien. Stuttgart, Weimar: Metzler 2007, 338-347.
  37. Zuerst Collegium Logicum. Zu Tilmann Köppes Beitrag 'Vom Wissen in Literatur'. In: Zeitschrift für Germanistik NF 18,2 (2008), 373-377.
  38. »Unser moderner Dichter« – Thomas Manns Buddenbrooks. Verfall einer Familie (1901). In: Matthias Luserke / Monika Lippke (Hg.): Romane der Moderne. Berlin, New York: de Gruyter 2008, 47-72.
  39. Mit Simone Winko: Begriffsbildung. In: Vera Nünning (Hg.): Schlüsselkompetenzen. Qualifikationen für Studium und Beruf. Stuttgart: Metzler 2008, 64-77.
  40. Onlinewelten für Jäger und Kritiker. In: Peter Schlobinski / Torsten Siever / Jens Runkehl (Hg.): Web X. Das Internet in 10 Jahren. Networx 53 (2008)
  41. Digitale Editionen. In: Andrea Geier, Dietmar Till (Hg.): Literatur im Medienwechsel. Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 55,3 (2008), 317-332.
  42. Evolutionary Psychology and Literary Studies (Reply to Joseph Carroll). In: Style 42,2+3 (2008), 217-221.
  43. Verstehen erklären. In: Martin Huber / Simone Winko (Hg.): Literatur und Kognition. Bestandsaufnahmen und Perspektiven eines Arbeitsfeldes. Paderborn: mentis 2009, 45-62.
  44. Character. In: Peter Hühn et al. (ed.): Handbook of Narratology. Berlin: de Gruyter 2009, 14-29.
  45. TEI in a Crystal Ball. In: Literary and Linguistic Computing 24, 3 (2009), 253-265. Preprint
  46. Metareferences in Computer Games. In: Werner Wolf (Hg.): Metareferences across Media. Amsterdam, New York: Rodopi 2009, 543-565.
  47. Methoden der computergestützten Textanalyse. In: Vera Nünning (Hg.): Methoden der literatur- und kulturwissenschaftlichen Textanalyse. Stuttgart: Metzler 2010, 109-132.
  48. with  Jens Eder, Ralf Schneider: Characters in Fictional Worlds. An Introduction. In: dies. (Hg.): Characters in Fictional Worlds. Understanding Imaginary Beings in Literature, Film, and Other Media. Berlin, New York: de Gruyter 2010, 3-64.
  49. Digital Editions on the Net. Perspectives for Scholarly Editing in a Digital World. In: Jörgen Schäfer / Peter Gendolla (ed.): Beyond the Screen. Transformations of Literary Structures, Interfaces and Genres. Bielefeld: Transcript 2010, 543-560. [Revised and extended version of 'Digitale Editionen' (2008)]
  50. Wertungen und Kanonisierungen von Computerspielen. In: Matthias Beilein, Claudia Stockinger, Simone Winko (Hg.): Kanon, Wertung und Vermittlung. Literatur in der Wissensgesellschaft. Berlin: de Gruyter 2011, 321-344.
  51. »und die Erwartung ist aufs höchste gespannt«. Populäre Erzählexperimente in Schillers Geisterseher. In: Wolfgang Riedel (Hg.): Würzburger Schiller-Vorträge 2009. Würzburg: Königshausen&Neumann 2011, 83-107.
  52. »Von dem übrigen ist nichts zu gedenken« – An der Grenze des Erlaubten in Schnabels Roman Der im Irr-Garten der Liebe herum taumelnde Cavalier". In: Ruth Florack (Hg.): Die Kunst der Galanterie. Facetten eines Verhaltensmodells in der Literatur der frühen Neuzeit. Berlin/Boston: de Gruyter 2012, 393-409.
  53. with  Anne Bohnenkamp, Gerrit Brüning, Silke Henke, Katrin Henzel, Gregor Middell, Dietmar Pravida, Moritz Wissenbach: Perspektiven auf Goethes 'Faust'. Werkstattbericht der historisch-kritischen Hybridedition. In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 2011, 23-67.
  54. »Und fehlt es da, so gräbt man eine Zeit«. Mephistos Papiergeldschwindel – ein Projekt der Moderne? In: Vera Hierholzer und Sandra Richter im Auftrag des Freien Deutschen Hochstifts (Hg.): Goethe und das Geld. Der Dichter und die moderne Wirtschaft. Frankfurt /M 2012, 56-61.
  55. Kanonbildung in Literaturgeschichten. In: Gabriele Rippl / Simone Winko (Hg.): Handbuch 'Kanon und Wertung'. Theorien, Instanzem, Geschichte. Stuttgart, Weimar: Metzler Verlag 2013, 159-167.
  56. with  Kathleen Smith: The Specification of User Requirements in the Design of Virtual Research Environments for the Arts and Humanities: Programming for the Future? In: Norbert Lossau / Heike Neuroth (Hg.): Evolution der Informationsinfrastruktur: Forschung und Entwicklung als Kooperation von Bibliothek und Fachwissenschaft. Glückstadt: Verlag Werner Hülsbusch 2013, 71-84.
  57. with  Gerhard Lauer: Burrows Delta and its Use in German Literary History. In: Matt Erlin, Lynne Tatlock (Hg.): Distant Readings. Topologies of German Culture in the Long Nineteenth Century. Rochester: Camden House 2014, 29-54.
  58. Der Autor ganz nah – Autorstil in Stilistik und Stilometrie. In: Matthias Schaffrick / Marcus Willand (Hg.): Theorien und Praktiken der Autorschaft. Berlin: de Gruyter 2014, 169-195.
  59. with  Julia Flanders: Knowledge Organization and Data Modeling in the Humanities. A whitepaper. 2015. 28 pid: urn:nbn:de:bvb:20-opus-111270 URL
  60. with  Simone Winko: Wissen und Inferenz - Zum Verstehen und Interpretieren literarischer Texte am Beispiel von Hans Magnus Enzensbergers Gedicht 'Frühschriften'. In: Jan Borkowski et.al (Hg.): Literatur interpretieren. Interdisziplinäre Beiträge zur Theorie und Praxis. Münster: Mentis 2015, 221-250.
  61. with  Julia Flanders: Data Modeling. In: Susan Schreibman, Ray Siemens, John Unsworth (Hrsg.): A New Companion to Digital Humanities. Wiley-Blackwell 2016, 229-237.
  62. Digital Humanities. In: Informatik Spektrum 39,2 (2016), 155-160.
  63. Quantitative Analyse literarischer Texte am Beispiel des Topic Modeling. In: Der Deutschunterricht 68,5 (2016), 24-35.
  64. Zahlen und Zeichen. In: F.J./ Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hg.): Digital Humanities. Eine Einführung. Stuttgart: Metzler 2017, 59-67.
  65. Grundbegriffe des Programmierens. In: F.J./ Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hg.): Digital Humanities. Eine Einführung. Stuttgart: Metzler 2017, 68-95.
  66. Grundlagen der Datenmodellierung. In: F.J./ Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hg.): Digital Humanities. Eine Einführung. Stuttgart: Metzler 2017, 99-108.
  67. Netzwerke. In: F.J./ Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hg.): Digital Humanities. Eine Einführung. Stuttgart: Metzler 2017, 147-161.
  68. Perspektiven quantitativer Untersuchungen des Novellenschatzes. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 2017, 1-21, doi: 10.1007/s41244-017-0050-x.
  69. with  Stefan Evert, Thomas Proisl, Isabella Reger, Steffen Pielström, Christof Schöch, Thorsten Vitt: Understanding and explaining Delta measures for authorship attribution. In: Digital Scholarship Humanities 2017. DOI: https://doi.org/10.1093/llc/fqx023

    Conference Abstracts

  1. mit Hugh Craig, Maciej Eder, Mike Kestemont, Jan Rybicki and Christof Schöch: Validating Computational Stylistics in Literary Interpretation. In: Digital Humanities 2014: Book of Abstracts, EPFL-UNIL, Lausanne, pp. 136-39.
  2. with  Markus Krug, Martin Toepfer, Frank Puppe, Isabella Reger, Lukas Weimer: Automatische Erkennung von Figuren in deutschsprachigen Romanen. Abstract für die DHd 2015 in Graz 6
  3. with  Steffen Pielström, Christof Schöch, Thorsten Vitt: Improving Burrows Delta. In: Abstracts for the Digital Humanities 2015 Sidney. 10
  4. with  Stefan Evert, Friedrich Michael Dimpel, Christof Schöch, Steffen Pielström, Thorsten Vitt, Isabella Reger, Andreas Büttner, Thomas Proisl: Delta in der stilometrischen Autorschaftsattribution. In: DHd 2016. Konferenzabstracts. Leipzig 2016, S. 61–74.
  5. with  Albin Zehe, Martin Becker, Lena Hettinger, Andreas Hotho, Isabella Reger, Fotis Jannidis: Prediction of Happy Endings in German Novels based on Sentiment Information. 3rd Workshop on Interactions between Data Mining and Natural Language Processing, Riva del Garda, Italy, 2016. http://ceur-ws.org/Vol-1646/paper2.pdf
  6. with  Lena Hettinger, Fotis Jannidis, Isabella Reger, Andreas Hotho: Significance Testing for the Classification of Literary Subgenres. DH conference, Krakow 2016.
  7. with  Lena Hettinger, Fotis Jannidis, Isabella Reger, Andreas Hotho: Classification of Literary Subgenres. DHd-Tagung, Leipzig 2016.
  8. with  Stefan Evert, Fotis Jannidis, Thomas Proisl, Isabella Reger, Thorsten Vitt, Christof Schöch, Steffen Pielström: Outliers or Key Profiles? Understanding Distance Measures for Authorship Attribution. DH conference, Krakow 2016.
  9. with  Stefan Evert, Thomas Proisl, Christof Schöch, Fotis Jannidis, Steffen Pielström, Isabella Reger, Thorsten Vitt: Burrows' Delta verstehen. Sektionsbeitrag auf der DHd-Tagung, Leipzig 2016
  10. with  Stefan Evert, Thomas Proisl, Steffen Pielström, Christof Schöch, Thorsten Vitt: Towards a better understanding of Burrows’s Delta in literary authorship attribution. In: Proceedings of NAACL-HLT Fourth Workshop on Computational Linguistics for Literature Denver, Colorado, June 4, 2015, pages 79–88.
  11. with  Stefan Evert, Thomas Proisl, Steffen Pielström, Christof Schöch, Thorsten Vitt: Explaining Delta, or: How do distance measures for authorship attribution work? Presentation at Corpus Linguistics 2015, Lancaster, UK.
  12. with  Lena Hettinger, Martin Becker, Andreas Hotho, Isabella Reger: Genre Classification on German Novels. 12th International Workshop on Text-based Information Retrieval, 2015, Valéncia.
  13. with  Markus Krug, Frank Puppe, Isabella Reger, Luisa Macharowsky, Lukas Weimer: Rule-based Coreference Resolution in German Historic Novels. In Proceedings of the Fourth Workshop on Computational Linguistics for Literature, Denver, CO. 2015.
  14. with  Fotis Jannidis, Markus Krug, Isabella Reger, Lukas Weimer, Luisa Macharowsky, Frank Puppe: Comparison of Methods for the Identification of Main Characters in German Novels. DH conference, Krakow 2016.
  15. with  Markus Krug, Fotis Jannidis, Isabella Reger, Lukas Weimer, Luisa Macharowsky, Frank Puppe: Attribuierung direkter Reden in deutschen Romanen des 18.-20. Jahrhunderts - Methoden zur Bestimmung des Sprechers und des Angesprochenen. DHd-Tagung, Leipzig 2016.
  16. with  Markus Krug, Christoph Wick, Fotis Jannidis, Isabella Reger, Lukas Weimer, Nathalie Madarász, Frank Puppe: Comparison of Methods for Automatic Relation Extraction in German Novels. DHd-Tagung, Bern 2017.
  17. with  Isabella Reger, Albin Zehe, Martin Becker, Lena Hettinger, Andreas Hotho: Analyzing Features for the Detection of Happy Endings in German Novels. DHd-Tagung, Bern 2017. Konferenzabstracts.
  18. with  Markus Krug, Isabella Reger, Fotis Jannidis, Lukas Weimer, Nathalie Madarász, Frank Puppe: Overcoming Data Sparsity for Relation Detection in German Novels. In: Abstracts DH conference 2017, Montreal.

    Reviews

  1. Goethes Werke auf CDROM. Chadwyck-Healey 1995. In: Arbitrium 16,2 (1998), 192-201.
  2. Norbert Meuter: Personale Identität. In: IASL 22,2 (1997), 184-187.
  3. Matias Bertram (Hg.): Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka. Directmedia: Berlin 1997 (CD-ROM). In: Jahrbuch für Computerphilologie 1. Paderborn: mentis 1999, 161-167.
  4. Bernd Witte, Theo Buck, Hans-Dietrich Dahnke, Regine Otto, Peter Schmidt (Hg.): Goethe Handbuch in vier Bänden . (Redaktion: Carina Janßen, Petra Oberhauser, Christoph Schumacher). Stuttgart, Weimar: Metzler 1996 - 1998. In: Zeitschrift für Germanistik NF 3 (1999), 742-750.
  5. Mela Kocher: Folge dem Pixelkaninchen. Ästhetik und Narrativität digitaler Spiele. Zürich: Chronos Verlag 2007. In: Fabula 50,3/4 (2009), 355-358.

    Articles for dictionaries and other short texts

  1. SW "Aktant", "Begriffsgeschichte", "Computerphilologie", "Figur", "Sozialgeschichte" in Ansgar Nuenning (Hg.): Kultur- und Literaturtheorie. Metzler: Stuttgart 1998. Zusätzlich "Autorfunktion" in (2. Aufl.) 2001.
  2. Zur elektronischen Edition. In: Sichtungen. Internationales Jahrbuch des Österreichischen Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek 2 (1999), 196-203.
  3. Marxistische Literaturwissenschaft. In: Harald Fricke u.a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Vol. 2. Berlin, New York: de Gruyter 2000, 541-546.
  4. Intention. In: Harald Fricke u.a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Vol. 2. Berlin, New York: de Gruyter 2000, 160-162.
  5. Textauszeichnung. In: Jan-Dirk Müller u.a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Vol. 3. Berlin, New York: de Gruyter 2003, 601-602.
  6. Typologie3. In: Jan-Dirk Müller u.a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Vol. 3. Berlin, New York: de Gruyter 2003, 712-713.
  7. Author. In: David Herman; Manfred Jahn; Marie-Laure Ryan (eds.), Routledge Encyclopedia of Narrative Theory. London and New York: Routledge 2005, 33-34.
  8. Figur. In: Gerhard Lauer, Christine Ruhrberg (Hg.), Lexikon Literaturwissenschaft. Stuttgart: Reclam 2011, 90-93.
  9. mit Christof Schöch: Quantitative Text Analysis for Literary History – Report on a DARIAH-DE Expert Workshop. In: DARIAH-DE Working Papers Nr. 2. Göttingen: DARIAH-DE, 2013. URN: urn:nbn:de:gbv:7-dariah-2013-2-1.
  10. Kleiner Versuch über Romangattungen 1. Teil (19.8.2013)
  11. Kleiner Versuch über Romangattungen 2. Teil (14.10.2013)
  12. with  Stefan Pernes, Steffen Pielström, Isabella Reger, Nils Reimers, Thorsten Vitt: DARIAH-DKPro-Wrapper Output Format (DOF) Specification. DARIAH-DE Working Papers Nr. 20. Göttingen: DARIAH-DE, 2016. URN: urn:nbn:de:gbv:7-dariah-2016-6-2.

    Presentation Slides

  1. Quantitative Verfahren in der Literaturgeschichte. Vortrag auf dem Germanistentag Kiel 2013.